Würth-Philharmoniker ** DRK Benefizkonzert

Termin veröffentlicht von: Ajax loader small


Beschreibung

DRK Neujahrskonzert 2019 in der Christuskirche Harpstedt mit dem Kammerensemble der Würth Philharmoniker - dirigiert von Dieter Holzapfel

Zeit

11.01.2019
19:30 Uhr

Ort

Christuskirche Harpstedt
I. Kirchstrasse
27243 Harpstedt


Veröffentlicht auf

Ajax loader small

Ajax loader small

Ajax loader small

Kategorie

Konzert


Eintrittspreis/Kosten

Einlass: 18:30 Uhr Eintrittspreis: 27€ (Vorverkauf) / 30€ (Abendkasse)

Kartenvorverkauf/Anmeldung

Karten gibt es in Harpstedt bei Schreibwaren-Beuke im Kirchenbüro, in den Region bei den Geschäftsstellen der Kreiszeitung oder allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen


Langbeschreibung

Am 11. Januar 2019 findet das DRK Neujahrskonzert zur Würdigung des Ehrenamts in der Christuskirche Harpstedt statt. Das Neue Jahr wird musikalisch eingeläutet mit stimmungsvollen Werken von Edvard Grieg, Johann Sebastian Bach und Pjotr Iljitsch Tschaikowsky. Zu Gast ist das international besetzte Kammerensemble der Würth Philharmoniker.

Die Würth Philharmoniker sind ein von der Reinhold Würth Musikstiftung gGmbH im Jahr 2017 gegründetes Sinfonieorchester mit Sitz in Künzelsau. Der noch junge Klangkörper hat sich bereits einen festen Platz in der deutschen Orchesterlandschaft erarbeitet und wird immer wieder durch Gastauftritte international renommierter Dirigenten und Solisten, wie Kent Nagano, Maxim Vengerov, Claudio Vandelli, Anna Netrebko oder Patricia Kopatchinskaja bereichert.

Beim DRK Neujahrskonzert wird das Kammerensemble der Würth Philharmoniker durch den Ehrenpräsidenten des DRK Landesverbandes Oldenburg, Dieter Holzapfel, dirigiert.

Das Benefizkonzert findet zu Ehren aller ehrenamtlich im Roten Kreuz engagierten Menschen statt. Stellvertretend werden einige besonders verdiente und langjährige Rotkreuzlerinnen und Rotkreuzler aus der Region eingeladen. Die Erlöse werden an die NWZ-Weihnachtsaktion zu Gunsten notleidender Kinder im Oldenburger Land gespendet.

Ohne die Unterstützung durch Spenden und Fördermitglieder ist die ehrenamtliche Arbeit des Deutschen Roten Kreuzes nicht möglich. Bereitschaften, Wasserwacht, die Kleiderkammern oder der Katastrophenschutz – in allen Bereichen des Ehrenamts ist das DRK auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Darauf soll das DRK Neujahrskonzert aufmerksam machen. Gleichzeitig will der DRK-Landesverband Oldenburg e.V. mit den Erlösen des Konzerts, ganz im Sinne des Wesens des Roten Kreuzes, Kindern helfen, die Not leiden.
*********************************************************
PRESSENOTIZ vom 27.12.2018
Musikalische Sternstunde
in der Christuskirche Harpstedt

Die Würth Philharmoniker am 11.01.2019 zu Gast in Harpstedt unter der Leitung und Moderation von Dieter Holzapfel


Oldenburg, den 27.12.2018

Zu einem erstklassigen Neujahrs-Konzertabend mit hochkarätigen
Musikern der Würth Philharmoniker lädt das Deutsche Rote Kreuz, Landesverband Oldenburg, am 11. Januar in die Christuskirche Harpstedt ein. Unter der Leitung und Moderation von Dieter Holzap-fel, dem Ehrenpräsidenten des DRK Landesverbandes Oldenburg, wird das Neue Jahr musikalisch eingeläutet mit Werken von Edvard Grieg, Johann Sebastian Bach und Pjotr Iljitsch Tschaikowsky. Be-sonderer Gast des Abends ist das aus der Ukraine stammende junge Geigentalent Dmytro Udovychenko. Der 19-Jährige ist bereits Preis-träger des Joseph Joachim Violinwettbewerbs und hat zahlreiche in-ternationale Auszeichnungen erhalten.

Die Besucher des Konzertes dürfen sich erneut auf einen stim-mungsvollen Abend mit höchstem Musikgenuss freuen. Bereits im Jahr 2016 war der Auftritt des Kammerensembles der Würth Philhar-moniker mit Dieter Holzapfel in der Christuskirche ein voller Erfolg. Der damals 15-Jährige Dmytro Udovychenko war mit von der Partie. Er spielte das 5. Violinenkonzert von Mozart und begeisterte die Zu-hörer. Im Darauffolgenden begann sein Weg zu einer internationalen Karriere.

Der Kartenvorverkauf hat begonnen: Tickets sind an den bekannten Vorverkaufsstellen in Harpstedt (27 EUR), in den Geschäftsstellen der Nordwest-Zeitung (27 EUR) sowie über das Online-Portal Nord-west-Ticket (28 EUR + Versand) erhältlich. Kurzentschlossene kön-nen am 11. Januar auch an der Abendkasse (30 EUR) noch Eintritts-karten erhalten. Es gilt freie freie Platzwahl. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr – der Einlass bereits eine Stunde vorher.

Das DRK-Neujahrskonzert ist zu einer schönen Tradition geworden. Beinahe jedes Jahr findet dieses Benefizkonzert zu Ehren aller im Roten Kreuz ehrenamtlich Engagierten statt. Stellvertretend für alle Ehrenamtlichen werden einige besonders verdiente, langjährige Rotkreuzlerinnen und Rotkreuzler aus der Region persönlich zu diesem Konzertabend eingeladen.

Gleichzeitig kommen die Erlöse aus der Veranstaltung – ganz im Sinne der Philosophie des Deutschen Roten Kreuzes – einem guten Zweck zu Gute. Gemeinsam mit der Nordwest-Zeitung macht sich das DRK für die gute Sache stark: Der Erlös geht an die diesjährige NWZ-Weihnachtsaktion zu Gunsten notleidender Kinder im Oldenburger Land. Unvorhergesehene Schicksalsschläge oder persönliche Wen-dungen sorgen dafür, dass Menschen plötzlich hilfsbedürftig werden und allein nicht mehr klarkommen. Ohne Hilfe geht es dann nicht. „Ziel ist es, Ende Januar Bilanz zu ziehen, um dann einen Betrag zur Verfügung zu stellen, der wirksame Hilfen ermöglicht.“, so die NWZ (Artikel vom 10.11.2018)

Ohne Unterstützung durch Spenden und Fördermitglieder wäre auch die umfangreiche ehrenamtliche Arbeit des Deutschen Roten Kreu-zes gar nicht möglich. Ob Bereitschaften, Wasserwacht, die Kleider-kammern oder der Katastrophenschutz – in allen Bereichen des Eh-renamts ist das Deutsche Rote Kreuz auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Auch hierauf möchte das DRK-Neujahrskonzert auf-merksam machen.

Info Ausführende

DRK-Neujahrskonzert
Kammerensemble der Würth Philharmoniker

Programm

Dirigent: Dieter Holzapfel

Edvard Grieg
Aus Holbergs Zeit – Suite in G-Dur
Sätze:
1. Präludium (Allegro vivace)
2. Sarabande (Andante)
3. Gavotte (Allegretto)
4. Air (Andante religioso)
5. Rigaudon (Allegro con brio)

Johann Sebastian Bach
Doppelkonzert für zwei Violinen d-Moll BWV 1043
1. Solist: Dmytro Udovychenko
2. Solist: Catalin Desaga
Sätze:
1. Vivace c d-Moll
2. Largo ma non tanto 12/8 F-Dur
3. Allegro ¾ d-Moll

Pause

Pjotr Iljitsch Tschaikowsky
Streicherserenade – C-Dur
Sätze:
1. Andante non troppo – Allegro moderato
2. Valse: Moderato – Tempo di Valse
3. Elegi – Largetto elegiaco
4. Finale: Thema russo – Allegro con spirito