Eröffnung der Woche für das Leben

Termin veröffentlicht von: Ajax loader small


Beschreibung

Die beiden großen Kirchen starten in diesem Jahr mit einer zentralen Eröffnungsfeier am 4. Mai in der Marktkirche in Hannover ihre ökumenische "Woche für das Leben". Unter dem Titel "Leben schützen. Menschen begleiten. Suizide verhindern" werden vom 4. bis 11. Mai die vielfältigen Beratungsangebote der evangelischen und katholischen Kirche für suizidgefährdete Menschen und ihre Angehörigen in den Mittelpunkt gestellt. Am ökumenischen Eröffnungsgottesdienst werden den Angaben zufolge unter anderen der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, der Ratsvorsitzende der EKD, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, sowie der hannoversche Landesbischof Ralf Meister und der Hildesheimer katholische Bischof Heiner Wilmer mitwirken. Etwa 10.000 Menschen nehmen sich jedes Jahr in Deutschland das Leben. Noch deutlich mehr versuchen es. Daher will die "Woche für das Leben" den Gründen von Depressionen und Todeswünschen nachgehen und Wege für eine bessere Prävention und Versorgung suizidgefährdeter Menschen aufzeigen. Die "Woche für das Leben" wirbt seit 1994 für die Anerkennung der Schutzwürdigkeit und Schutzbedürftigkeit des menschlichen Lebens in allen Phasen. Die Aktion beginnt immer zwei Wochen nach Ostern und dauert sieben Tage. Im vergangenen Jahr stand die Pränataldiagnostik im Mittelpunkt. (epd)

Zeit

04.05.2019
10:30 Uhr

Ort

Marktkirche
Hanns-Lilje-Platz
30159 Hannover


Veröffentlicht auf

Ajax loader small

Kategorie

wir-e.de


Medium

Bildquelle: https://www.woche-fuer-das-leben.de/